DIE WELLE MARKETING LOUNGE

 

„GLORY – JOY – CHILL“ – unter die­sen Begrif­fen wur­de der Relaunch des Gebäu­de­kom­ple­xes „die wel­le“ in Frank­furt am Main neu ver­mark­tet – und so soll­ten die­se Begriff­lich­kei­ten daher beson­ders in der 600 qm gro­ßen Mar­ke­ting Suite des Objek­tes den mög­li­chen Kun­den und Besu­chern anspre­chend und auf­merk­sam­keits­stark kom­mu­ni­ziert werden.

Visio­nen, Asso­zia­tio­nen, fri­sche Farb­wahl, har­mo­ni­sie­ren­de For­men, Mate­ria­li­en und Oberflächen:

Als beson­de­res High­light wur­den die Schrift­zü­ge jeweils als beleuch­te­te, über­di­men­sio­na­le Buch­sta­ben in den Boden der Muste­r­e­ta­ge ein­ge­las­sen und spie­geln sich gleich­zei­tig in der Decke wie­der. Bei der Farb­wahl ent­schie­den wir uns in der Dar­stel­lung des GLORY für Sil­ber – JOY erscheint in fri­schen Grün­tö­nen und CHILL wird durch einen beru­hi­gen­den Bei­geton symbolisiert.

Mit JOY und CHILL asso­zi­ie­ren wir zudem die Nähe zur Natur. Als Sym­bol für die­se Asso­zia­ti­on wur­den Tep­pi­che in über­gro­ßer Blatt­form als Leit­sy­stem in den Räum­lich­kei­ten aus­ge­legt. Das Spiel mit dem Maß­stab haben wir auch in der Aus­wahl über­gro­ßer Steh­leuch­ten auf­ge­grif­fen und fort­ge­führt, bei­de „Gebrauchs­ge­gen­stän­de“ avan­cie­ren somit zu eigen­stän­di­gen Kunstobjekten.

Design­mö­bel in wei­chen For­men unter­stüt­zen nicht nur die Bot­schaft, die die Begrif­fe GLORY – JOY – CHILL ver­mit­teln, sie grei­fen außer­dem die Kuba­tur des Gebäu­des auf, holen somit die Form­spra­che des Äuße­ren in das Inne­re und schaf­fen eine Ver­bin­dung zum gestal­te­ri­schen Gesamt­kon­zept im Innen- und Außenbereich.

 
Kun­de: AXA Invest­ment Mana­gers Deutsch­land GmbH
Stand­ort: Frank­furt am Main
Flä­che: ca. 600 m²
Fer­tig­stel­lung: 2013
 

ZUR PROJEKTAUSWAHL