INTERNATIONALE ANWALTSKANZLEI FRANKFURT A. M.

 

Eine inter­na­tio­na­le Anwalts­kanz­lei wur­de von ama­roo con­cept im Zuge eines inter­nen Umzu­ges im Nextower in Frank­furt am Main vom Anfang bis zur Rea­li­sie­rung begleitet.

Eine opti­mier­te Bele­gungs­pla­nung über 4 Eta­gen war die Grund­la­ge für den Ent­wurf eines gesamt­heit­li­chen Innen­ar­chi­tek­tur-Kon­zep­tes. Für eine Flä­che von ca. 4.200m² hat ama­roo con­cept ein über­grei­fen­des Cor­po­ra­te Design ent­wickelt, wel­ches mit einer sen­si­blen Farb­ge­bung, pas­sen­den Mate­ria­li­en und indi­vi­du­el­len Ein­bau­ten eine ele­gan­te und zeit­lo­se Atmo­sphä­re kommuniziert.

Neben funk­tio­na­len Arbeits­plät­zen, Biblio­the­ken und Open Spaces lag der Schwer­punkt auf der Gestal­tung der Kon­fe­renz­e­ta­ge, in der inter­na­tio­na­le Man­dan­ten und Besu­cher emp­fan­gen wer­den. Die CI-Far­be Grau ist in allen Eta­gen in ver­schie­de­nen Schat­tie­run­gen mit unter­schied­li­chen Ober­flä­chen wie Spach­te­lun­gen oder hoch­wer­ti­gen Tape­ten in das Kon­zept ein­ge­bun­den und wird dazu im Emp­fangs­be­reich durch ein strah­len­des Gelb akzentuiert.

Die leicht kon­struk­ti­vi­sti­sche For­men­spra­che des Gebäu­des haben wir in das Kon­zept dezent auf­ge­nom­men und mit indi­vi­du­el­len Ent­wür­fen – wie die dyna­mi­sche Emp­fangs­the­ke und die Side­boards — auf den Innen­raum über­tra­gen. Für Emp­fän­ge und Ver­an­stal­tun­gen ste­hen außer­dem zwei über 400 m² gro­ße Dach­ter­ras­sen zur Ver­fü­gung, die selbst­ver­ständ­lich Teil des Gesamt­kon­zep­tes sind. Hier hat man einen wun­der­schö­nen Blick auf die Stadt, wodurch die Inter­na­tio­na­li­tät der Kanz­lei unter­stri­chen wird.

 
Kun­de: Inter­na­tio­na­le Anwalts­kanz­lei Frank­furt a. M.
Stand­ort: Frank­furt am Main, Nextower
Grö­ße: ca. 4.283 m², 428 m² Dachterrasse
Fer­tig­stel­lung: 2017
 

ZUR PROJEKTAUSWAHL